Wir haben 34 Gay Dating Seiten getestet. Ergebnis:
1. beste Gay Dating Seite
2. beste Gay Dating Seite
3. beste Gay Dating Seite

Gayroyal.com: Cam, Videos und Bilder für Schwule

Top dating sites and their useful features

Im Übrigen sind einige Funktionen zahlenden Kunden vorbehalten. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel: Lovoo: Was es ist und wie es funktioniert.

Um alle Funktionen freizuschalten, ist ein monatliches Abonnement mit dem Namen „Lovoo Vip“ erforderlich (das 7,99 € kostet). Beginnen Sie mit dem Chatten auf LOVOO ab einer Registrierung auf der offiziellen Website. Besuchen Sie unsere Website und verpassen Sie nicht die Chance, einen Bonus zu erhalten chatroulette. Für die ersten 100 Teilnehmer ein Bonus!

Dies ist ein etwas anderer Dienst als bei anderen Dating-Portalen und basiert auf einem interessanten Konzept: Anstelle von Jungen wird die Jagd den Mädchen überlassen. Diese Formel hat bereits 12 Millionen Benutzer auf der ganzen Welt verführt.

Der Service funktioniert sehr einfach und ist asymmetrisch. Mädchen und Jungen haben verschiedene Möglichkeiten. Die ersten müssen sich vorzugsweise melden, die Jungs müssen antworten.

Es ist zweifellos ein sehr interessanter Chat für Leute, die gerne gesucht und verführt werden. Einen Jungen zu adoptieren wäre der empfohlene Service (zumindest wegen seiner Originalität im Vergleich zu Mitbewerbern), aber er tendiert dazu, zu stark auf den Kauf eines Premium-Abonnements zu drängen (die Einschränkungen sind wirklich zu viele).

Wenn Sie ihm eine Chance geben möchten, finden Sie die App im Play Store und im App Store. Sehr schön auch die Seite, die mit einer gewissen Selbstironie und Scharfsinnigkeit als eine Art Laden geschaffen wird, in dem ein Mädchen ihr ideales Männermodell "kaufen" kann.

Unter den anderen Dating-Sites, die wir unbedingt erwähnen sollten, gibt es Parship, das speziell einem reiferen Publikum im Alter zwischen 30 und 50 Jahren gewidmet ist. Die Struktur dieser Website ist spezifisch für diejenigen, die stabile, ernsthafte und dauerhafte Beziehungen suchen.

Die Auswahl auf Parship basiert im Gegensatz zu den meisten anderen Treffpunkten nicht nur auf der physischen Erscheinung. Um die Fotos der Mitglieder zu sehen, müssen zunächst diejenigen autorisiert werden, die die Vision anfordern, und auch sein Abonnenten.

Die Seite fragt uns zunächst, ob wir daran interessiert sind, Männer oder Frauen zu treffen. Dies kann eine Einschränkung für bisexuelle Menschen sein, da es nach einer Auswahl nicht mehr möglich ist, die eigenen Vorlieben zu ändern.

Sobald Sie angemeldet sind, wird Ihnen beim ersten Zugriff ein Fragebogen mit Fragen angeboten, die sich auf das konzentrieren, was Sie von einer Beziehung erwarten und wollen, und mit noch tieferen Fragen, um Ihre Persönlichkeit besser zu verstehen. Sobald diese Phase abgeschlossen ist, bietet Ihnen das System die ersten Kontaktvorschläge an.

Dank dieser Tests kann das System die Affinitäten zwischen den Abonnenten genau bestimmen, sodass wir bei jedem Besuch des Profils eines anderen Abonnenten detailliert sehen können, welche gemeinsamen Punkte uns an andere Benutzer binden. Alles wird durch eine Grafik wie die unten abgebildete dargestellt.

Es handelt sich um den brandneuen Facebook-Dienst für Online-Dating und Bekanntschaften, der im Oktober 2020 auch in Italien und allen anderen europäischen Ländern eingeführt wurde. Dieser Dienst wurde ursprünglich im September 2019 in den USA mit beachtlichem Erfolg und 1,5 Milliarden Euro eingeführt von Treffen und Kontaktvorschlägen.

Die neue Facebook-Dating-Funktion ist ein Bereich, der von jedem in der Facebook-App frei aktiviert werden kann. Wenn Sie die Facebook-App nicht haben, können Sie sie kostenlos für Android im Play Store und für iOS im App Store finden. Wenn der neue Abschnitt "Dating" nicht angezeigt wird, aktualisieren Sie einfach die App auf die neueste Version.

Unsere eingehende Studie über die besten kostenlosen Dating-Dienste und Chat-Sites ist beendet. Wir hoffen, Ihnen dabei geholfen zu haben, neue Bekannte oder Ihren Seelenverwandten zu finden.

Diejenigen, die die Möglichkeit hatten, von Android auf iPhone und umgekehrt zu wechseln, konnten erleben, wie kompliziert es ist, Chats aus einer Umgebung zu übertragen ...

Obgleich diese Seite eventuell brauchbar ist, erscheinen gerade für den Gay-Dating-Bereich folgende Seiten viel interessanter zu sein:

Beste Gay Dating Seiten:

1. Beste Gay Dating Seite

2. Beste Gay Dating Seite

3. Beste Gay Dating Seite

 
Besonders bei Schwulen und Lesbe ist Online Dating sehr beliebt, stellt es doch eine ideale Möglichkeit dar, Freunde zu finden oder ein Sexdate zu organisieren, ohne dafür stundenlang in schmuddeligen Bars herumhängen zu müssen. Da ist es kein Wunder, dass Webseiten wie gayroyal.com immer populärer werden.

Gayroyalcom Test

Um die Website nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren. Da es sich um eine Seite für Sex Dating handelt, bestätigen Sie mit Ihrer Anmeldung, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind. Keine Angst, die Registrierung dauert kaum mehr als eine Minute.

Bevor Sie danach aber loslegen, nach Sexdates zu suchen, sollten Sie sich auf gayroyal.com erst ein wenig umsehen, den die Seite hat wirklich viel zu bieten. Sie können zum Beispiel nach anderen Mitgliedern suchen, mit ihnen Nachrichten austauschen oder auch einen Live Chat starten.

Gayroyal.com ermöglicht sowohl private Chats als auch die Unterhaltung in öffentlichen Chaträumen, die allen Mitgliedern offen stehen. Wenn Sie möchten, können Sie sich einer Community anschließen. Das sind Leute mit speziellen Interessen.

Sie können mit ihnen diskutieren oder Dates vereinbaren. Auf gayroyal.com finden Sie ebenfalls zahlreiche Sex-Kontaktanzeigen. Sie können diese nicht nur lesen, sondern auch selbst eine aufgeben. Auch professionelle Escorts können auf gayroyal.com inserieren. Auf der Website wird neben Deutsch auch Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Niederländisch unterstützt.

Gayroyal.com Kosten

Grundsätzlich ist die Anmeldung und Nutzung von gayroyal.com kostenlos. Allerdings bietet gayroyal.com auch verschiedene Varianten einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft, die Gay Royal XL genannt wird. Die Kosten sind wie folgt:

– 1 Monat 7,90 Euro
– 3 Monate 19,90 Euro
– 6 Monate 34,90 Euro
– 12 Monate 59,00 Euro

Dafür können Sie sehen, wer Ihr Profil besucht hat, erhalten mehr Aufmerksamkeit bei den Suchergebnissen und können auch Bilder und Videos FSK 18 Freigabe ansehen. Bei der Bezahlung mit Kreditkarte schließen Sie ein Abo ab, dass automatisch verlängert wird, wenn Sie nicht rechtzeitig vorher kündigen.

Falls Sie das nicht wünschen, können Sie auch ab einer Mitgliedschaft von 3 Monaten per Überweisung bezahlen. In diesem Fall verlängert sich die Gay Royal XL Mitgliedschaft nicht, sondern läuft aus, falls Sie sich nicht dazu entschließen sollten, sie zu verlängern.

Ist gayroyal.com Abzocke oder ist es seriös?

Als Abzocke bezeichnet man für gewöhnlich einen Vorgang, bei dem für einen hohen Preis kein oder nur geringer Gegenwert geboten wird. Davon kann bei gayroyal.com keine Rede sein. Die Website bietet eine Fülle von Angeboten für beinahe jedes Interesse.

Die meisten der Angebote sind für die Mitglieder sogar kostenlos und selbst die kostenpflichtigen Mitgliedschaften stellen ein gutes Preis-Leistungsverhältnis dar. Für weniger Geld als ein Abo Ihrer örtlichen Tageszeitung können Sie auf gayroyal.com chatten und flirten, so oft und so lange Sie möchten.

Dazu bekommen Sie jede Menge nützliche Tipps rund um die Themen Liebe, Sex, Dating, Flirten und anderes mehr. Auf gayroyal.com finden Sie Foren, in denen Sie mit anderen Mitgliedern Ihre Erfahrungen zu allen möglichen Themen austauschen können. Selbst wenn Sie einmal ein Escort buchen wollen, finden Sie Angebote dafür auf der Website.

Travesta.de: Community für Transvestiten, Transsexuelle und Crossdresser im Test

Wer richtig geile Kontakte sucht, sollte sich nicht mit ollen Kamellen zufrieden geben, sondern lieber was neues (state-of-the art) antesten:

Beste Trans Dating Seiten:

1. Beste Trans Dating Seite

2. Beste Trans Dating Seite

3. Beste Trans Dating Seite

 
Deutschland ist zum Glück ein weltoffenes und tolerantes Land, in dem niemand wegen seiner Rasse, Religion, Geschlecht oder Sexualität diskriminiert werden darf. Trotzdem haben es Menschen, die anders sind (beispielsweise Transvestiten, Crossdresser, Transsexuelle und andere) schwer.

Da sind nicht nur die heimlichen Blicke und halblauten Kommentare, die manchmal geäußert werden, Andersartige haben es schwer, einen Partner zu finden und Teil einer Community zu werden, deren Mitglieder sie verstehen. Um allen Menschen in so einer Situation zu helfen, wurde travesta.de gegründet.

Die Website dient nicht nur dem Dating, sie ist vielmehr eine Online Community für alle, die irgendwie nicht in die normale Schublade passen. Natürlich sind auch “Normalos” auf travesta.de willkommen.

Travesta.de Test

Die Anmeldung auf travesta.de ist einfach und schnell. Sie benötigen lediglich eine gültige Email Adresse. Bei der Registrierung ist es erforderlich, dass sie einige Angaben über sich selbst machen. Neben Geschlecht, Alter, Größe usw. müssen Sie auch die ersten beiden Ziffern Ihrer Postleitzahl eingeben.

Es empfiehlt sich, dass Sie sich nicht sofort auf die Suche nach einem Date stürzen, sondern sich auf travesta.de erst einmal in Ruhe umsehen. Die Seite hat viel zu bieten. Neben dem klassischen Austausch von Nachrichten stehen öffentliche Chaträume zur Verfügung. Private Chats sind ebenso möglich. In Foren werden die unterschiedlichsten Themen diskutiert.

Wenn Sie ein schnelles Date möchten, können Sie auf eine Kontaktanzeige antworten. Der Name travesta.de täuscht ein wenig, den die Website ist keineswegs nur für Transvestiten gedacht. Auch Menschen, die beispielsweise einen Fetisch für Damenwäsche oder Stiefel oder ähnliches haben, sind auf travesta.de willkommen. Das schließt auch Freunde und Familienangehörige mit ein.

Travesta.de Kosten

Die Anmeldung und Standard Mitgliedschaft sind kostenlos. Trotzdem stehen den Mitgliedern viele Funktionen zur Verfügung. Sie können Nachrichten schreiben, chatten und Beiträge in Foren sowohl lesen als auch verfassen.

Als Premium Adult Mitglied dürfen Sie zusätzlich erotische bzw. pornografische Bilder hochladen, Kontaktanzeigen aufgeben, Dateien an private Nachrichten anhängen, erotische Geschichten verfassen und einige andere Dinge mehr. Die Premium Adult Mitgliedschaft gibt es in folgenden Varianten:

– 6 Wochen für 9 Euro
– 5 Monate für 25 Euro
– 12 Monate für 49 Euro
– 24 Monate für 89 Euro

Als Zahlungsarten werden Kreditkarten, Überweisung, Lastschrift oder Barzahlung akzeptiert.

Ist travesta.de Abzocke oder ist es seriös?

Travesta.de wurde ins Leben gerufen, damit die Mitglieder einen Platz im Internet haben, auf dem sie sich treffen und austauschen können. Dabei geht es nicht um Geld, bei travesta.de steht vielmehr der Gemeinschaftsgedanke an erster Stelle. Deswegen kann von Abzocke keine Rede sein.

Selbst die Preise für die verschiedenen kostenpflichtigen Mitgliedschaften sind relativ gering, so dass sie sicher nicht einmal ausreichen, die Betriebskosten zu decken und Sponsoren und Werbung einspringen müssen. Es besteht zwar die Möglichkeit, dass sich auf travesta.de auch Mitglieder mit finanziellen Interessen anmelden, darauf wird aber im jeweiligen Profil eindeutig hingewiesen.

Mitglieder, die andere beleidigen, diffamieren oder bedrängen, werden durch Administratoren zur Ordnung gerufen und wenn nötig, sofort gesperrt. Dadurch wird das hohe Niveau der Website gewährleistet und Missbrauch verhindert.

Transsexuell: Reportage EinsPlus

ShemaleKontaktKlub.com für das besondere Flirterlebnis

Im Internet gibt es viele Dating Seiten, auf denen Sie je nach dem Geschmack Männer oder Frauen für ein heißes Sexabenteuer kennenlernen können. Die meisten dieser Seiten richten sich an Menschen mit durchschnittlichen sexuellen Vorstellungen. Wenn Sie aber das besondere Erlebnis suchen, dann könnte der ShemaleKontaktKlub.com für Sie interessant sein.

Was ist der ShemaleKontaktKlub.com?

Wie es der Name bereits verrät, ist der ShemaleKontaktKlub.com eine Webseite, auf der Sie ein Date mit einer Shemale haben können. Damit sind Menschen gemeint, die männliche und weibliche Geschlechtsmerkmale in sich vereinen.

So ein Date hat einen ganz besonderen Reiz, ähneln viele Shemales doch äußerlich einer Frau, habe aber einen Penis. Im Alltag eine Shemale zu treffen ist schwer. Deswegen gibt es die Webseite ShemaleKontaktKlub.com.

Wie funktioniert der ShemaleKontaktKlub.com?

Die Anmeldung ist einfach und dauert kaum eine Minute. Sie müssen lediglich ein paar Fragen zu Ihrem Wohnort inklusive PLZ und Ihrem Alter beantworten, angeben ob Sie einen Mann oder eine Shemale suchen und eine gültige Email Adresse sowie einen Nutzernamen angeben und schon sind Sie fertig.

Der Anbieter sendet Ihnen eine Email an die von Ihnen angegebene Adresse. Nachdem Sie auf den Link in der Email geklickt haben, sind Sie freigeschaltet und können nach Kontakten suchen. Die Anmeldung und das Erstellen Ihres Profils sind kostenlos.

Ist ShemaleKontaktKlub.com ein seriöser Anbieter?

Ja, denn Sie müssen keine Premium Mitgliedschaft abschließen, um mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten. Stattdessen verwendet ShemaleKontaktKlub.com ein Prepaid System. Wenn Sie mit anderen Mitgliedern Nachrichten austauschen wollen, brauchen Sie dafür so genannte Credits, die interne Währung auf ShemaleKontaktKlub.com.

Die Credits können Sie in verschiedener Anzahl (Bundles) kaufen. Je mehr Credits Sie kaufen, um so günstiger wird der Preis. Zum Bezahlen können Sie verschiedene sichere Zahlungsmethoden verwenden, unter anderem Kreditkarte und PayPal. Ein Abo, so wie das auf anderen Dating Seiten üblich ist, gibt es nicht.

Auf ShemaleKontaktKlub.com bestimmen Sie, wann Sie wie viel Geld wofür ausgeben. Als Willkommensgeschenk und zum Testen dürfen neue Mitglieder die ersten 2 Nachrichten kostenlos versenden. So können Sie gleich mal die Möglichkeiten ausprobieren, die dieses spezielle Dating Seite bietet.

Lohnt sich eine Mitgliedschaft bei ShemaleKontaktKlub.com?

Auf jeden Fall, denn wenn Sie gern Kontakt zu einer Shemale haben möchten, sind Ihre Chancen auf der Seite ShemaleKontaktKlub.com erheblich größer als im Alltag. Dort sind viele Shemales angemeldet, die ihrerseits nach einem Date mit interessanten Männern suchen.

Ob und wann Sie Erfolg haben werden, hängt zum großen Teil von Ihnen ab. Nach der Anmeldung empfiehlt es sich erfahrungsgemäß nicht, sofort nach Dates zu suchen, sondern erst einmal Ihr Profil zu vervollständigen. Wohl am wichtigsten ist ein aussagekräftiges Foto, auf dem Ihr Gesicht gut zu erkennen ist.

Ideal ist ein Schnappschuss, der Sie bei einer Aktivität zeigt, vielleicht ein Urlaubsfoto oder ein Bild von einem Ausflug oder einem Spaziergang. Dazu schreiben Sie einen Text, in dem Sie Ihre Neigungen, Interessen und Wünsche schildern.

Die anderen Mitglieder wollen schließlich wissen, mit wem sie es zu tun haben. Wenn Sie etwas Geduld aufbringen und mehrere Shemales gleichzeitig kontaktieren, erhöht das Ihre Erfolgsaussichten auf ein Date durch den ShemaleKontaktKlub.com beträchtlich.

Thai Ladyboy – Trip Report:

Die Männer bei GayRomeo.ch

Du bist schwul und hast keine Ahnung, wie Du einen passenden Mann finden sollst? Bist Du vielleicht bisexuell und möchtest erste Kontakte zu gleichgesinnten Männern knüpfen?

Gayromeo.ch ist eine der größten Datingbörsen für homosexuell und bisexuelle Männer und in der Szene auch unter dem Namen “die blauen Seiten” bekannt. Ob die blauen Seiten halten was sie versprechen, haben wir ausprobiert.

Anmelden bei Gayromeo.ch

Jeder Nutzer braucht bei gayromeo.ch ein Profil, bevor er an Chat, Community und Forum teilnehmen kann. Die Anmeldung ist kostenfrei und auch die Nutzung kann komplett ohne Ausgaben erfolgen. Du kannst für einen verschwindend geringen Betrag eine Premiummitgliedschaft kaufen und kannst dafür Dein Profil priorisiert in der Suche anzeigen lassen und das Portal werbefrei nutzen.

Wenn Du das nicht brauchst, die Idee hinter Gayromeo.ch aber trotzdem unterstützen möchtest, kannst Du einmalige Spendenbeiträge nach erfolgtem Login loswerden. Wenn Du Dein Profil erstellt hast, gibst Du einfach kurz an was Du besonders gern magst und was Du suchst, komplettierst Dein Profil mit einem Foto und schon geht es los.

Die Männer bei Gayromeo.ch

Romeo sucht Julia ist bei diesem Portal gleich aus mehreren Gründen unpassend. Erstens triffst Du natürlich keine Frauen und zweitens benehmen sich die meisten Männer kein bisschen gentlemenlike, wie man es von einem Romeo erwarten würde.

Hier treiben sich eher Casanovas und andere Aufreißer rum, bei gayromeo.ch geht es um das schnelle Abenteuer. Die wenigsten Männer sind auf der Suche nach einer Beziehung, die erste Kontaktaufnahme findet nicht selten mit der Frage nach der Penisgröße statt.

Man braucht als Mann mit ernsten Absichten eine Menge Geduld, bis man hier Männer für “mehr” kennenlernt. Wer hingegen nur das Abenteuer sucht, ist bei gayromeo.ch von Anfang an bestens bedient. Es dauert meist keine Stunde, bis man mit mehreren Männern aus der eigenen Region in Kontakt gekommen ist.

Die Funktionalität von Gayromeo.ch

Gayromeo.ch wirkt auf den ersten Blick nicht übermäßig einladend, denn das Portal ist in einem schlichten Blauton gehalten und es dauerte im Test ein paar Sekunden, bis wir den Anmeldebutton gefunden haben. Wenn man aber erst einmal drin ist, vergisst man die fehlende Moderne recht schnell.

Der Gedanke eine Community zu schaffen, bei der sich schwule Männer aus der ganzen Welt treffen können, wurde von gayromeo.ch recht gut umgesetzt. Das Profil könnte mehr Möglichkeiten bieten, hier kannst Du nur sehr wenig von Dir selbst erzählen und musst Dich mit einem attraktiven Foto von der Masse abheben. Suchfunktion und Kontaktfunktionen funktionieren reibungslos und selbst der Nachrichtenversand ist bei Gayromeo komplett kostenlos.

Fazit:

Alles in allem ist gayromeo.ch ein gutes Portal für schwule Männer, die auf der Suche nach Kontakten sind. Durch die kostenlose Nutzbarkeit sind viele Fakes auf der Seite unterwegs, der Support bemüht sich allerdings redlich, die Störenfriede rasch zu entfernen.

Spannende Dates und Chatspaß bei Gays.at

Gays.at ist eine Singlebörse, bei der die Community eine wichtige Rolle spielt. Neumitglieder werden von erfahrenen Nutzern empfangen und betreut, ein Support steht zur Verfügung und das komplette Team wird auf der Webpräsenz vorgestellt.

Wer nicht nur gerne flirtet, sondern interessante Artikel zu ansprechenden Themen liest, kann dies im angebundenen Blog tun. Die Registrierung ist kostenlos, wichtige Funktionen machen jedoch nur als Premiummitglied Sinn.

Die Datingplattform gays.at umfasst mehr als 700 000 Mitglieder und wirbt damit, dass Fakeprofile aussortiert werden. Im Vordergrund steht der Austausch via Chat oder Cam zwischen Flirtinteressierten, die Spaß mit dem gleichen Geschlecht suchen.

Gays.at Erfahrungsbericht

Beim Aufruf der Startseite sieht der Seitenbesucher ein Anmeldeformular. Nach wenigen Eingaben wird eine Freischaltungsnachricht auf die E-Mail-Adresse geschickt. Zu den persönlichen Angaben zur Registrierung steht beim Auswahl des Geschlechts nicht nur Mann oder Frau zur Verfügung, sondern auch Transgender.

Nach der Freischaltung erstellt das neue Mitglied sein Profil. Der eigene Status und die erwünschten Absichten der Partnersuche bei gays.at werden eingetragen, die Region und das Geburtsdatum. Danach kann das neue Mitglied loslegen mit Flirten und Chatten. Der Chat ist kostenlos nutzbar und in den Optionen stellen Mitglieder ein, welche Nachrichten sie empfangen möchten, ob mit Camchat oder ohne.

Die Nutzer sehen bei dem Reiter “Community” Veranstaltungen, Blogs oder Magazinbeiträge. Das Versenden von Nachrichten und relevanten Basisfunktionen ist kostenfrei und bleibt das laut dem Anbieter. Ein Upgrade auf VIP oder Premium ist möglich und fürZusatzfeatures nützlich. Einige Spielereien wie die Speed-Dating-Option erfordern das Hochladen eines eigenen Profilfotos.

Gays.at Kosten:

Kostenpflichtig ist die Mitgliedschaft als VIP- oder Premiummitglied. Durch den Abschluss davon werden weitere Zusatzfunktionen freigeschaltet. Dazu gehören Vollansicht der anderen Profile, das Versenden von Nachrichten mit Bildern oder Ansehen von FSK 18-Bildern und Videos und Ansehen, wer das eigene Profil angesehen hat.

Die Kostenmodelle unterscheiden sich je nach Zahlungsmethode. Beim Kauf auf Rechnung ist der Abschluss eines Jahresabos nötig. Nach Ablauf erlischt dieses automatisch. Bei anderen Zahlarten verlängert sich die ausgewählte Mitgliedschaft automatisch, wenn diese nicht gekündigt wird.

Die Premium-Mitgliedschaft ist ab 4,49 Euro monatlich erhältlich im Jahresabo. Wer nur einen Monat Premium-Mitglied werden möchte, zahlt 9,99 Euro. Die VIP-Mitgliedschaft ist monatlich für 7,49 Euro – 16,99 Euro erhältlich. Umso länger die ausgewählte Laufzeit des Mitgliedes, desto günstiger der monatlich zu zahlende Tarif.

Ist Gays.at Abzocke oder ist es seriös?

gays.at ist eine seriöse Communityplattform, bei der sich reale Menschen begegnen können. Wer das Internet auf den Kopf stellt nach dem Anbieter, wird zwar stutzig, da der Firmensitz angeblich in Hong Kong sei und Beschwerdebeiträge bestehen von Gewerbetreibenden, aber die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit Gleichgesinnten ist sehr hoch bei dieser Plattform.

Davor, dass Frauen oder Männer Internetportale gewerblich nutzen, ist kein Anbieter geschützt. Im Chat kann jedes MItglied sofort aktiv werden und die Kosten der zahlungspflichtigen Optionen liegen im unteren Preissegment im Vergleich zu anderen Datingportalseiten.

Abschließend lässt sich zusammenfassen, dass gays.at eine tolle Communityplattform ist für Menschen mit homosexueller oder bisexueller Neigung. Ehrenamtliche Teammitglieder helfen bei der Betreuung der Community.

Da eine Plattform zu betreiben und zu überwachen ist, für den Anbieter Kosten verursacht, sind die Kosten für die Premiummitgliedschaft sehr fair. Kostenlose Nutzer haben ebenfalls gute Chancen, sich in die Community einzubringen.

Gay.com: Schwule Freunde in Übersee finden

Das Internet kennt weder räumliche Entfernung noch Grenzen. Daher ist es für Schwule wie geschaffen, um Kontakte zu knüpfen, sei es um einen neuen Boy aus der Nachbarschaft zu entdecken oder um mit Freunden in Übersee zu chatten. Das alles und noch viel mehr bietet Ihnen gay.com.

Gay.com Test

Gay.com als Dating Site für schwule Männer zu bezeichnen, wäre eine ziemliche Untertreibung, denn die Seite hat viel mehr zu bieten als lediglich Online Dating. Gay.com existiert mittlerweile seit mehr als 20 Jahren und ist inzwischen zum weltweit größten Netzwerk für Schwule geworden, das Millionen Mitglieder auf der ganzen Welt zählt.

Täglich kommen neue dazu. Um gay.com nutzen zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein. Die Website ist in englischer Sprache gehalten. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie bei gay.com keine Mitglieder aus Ihrer Region finden. Die Seite arbeitet eng mit Partnerseiten in vielen Ländern zusammen.

Die wichtigsten Aufgaben zur Anmeldung sind schnell erledigt. Danach empfiehlt es sich jedoch unbedingt, dass Sie sich erst einmal auf gay.com etwas umsehen, weil die Seite sehr viel zu bieten hat.

Neue Mitglieder können Anleitungen lesen, in denen erklärt wird, wie man beispielsweise einem anderen Mitglied Nachrichten schickt, an einem öffentlichen Chat teilnimmt, einen privaten Chat beginnt oder Bilder und Videos hochlädt.

Video Chats werden auf der Website derzeit noch nicht unterstützt. Auf der Website finden Sie auch zahlreiche Communities wie Bears, Muscle oder Leather, denen Sie beitreten können.

Gay.com Kosten

Die Anmeldung und die Erstellung des Profils sind, wie bei den meisten Online Dating Sites, kostenlos. Auch die Grundfunktionen der Website können von den Mitgliedern kostenlos genutzt werden. Sie können sich gegenseitig Nachrichten zusenden, miteinander chatten und sich in verschiedenen Foren austauschen. Daneben bietet gay.com eine kostenpflichtige Mitgliedschaft mit unterschiedlichen Laufzeiten an.

– 1 Monat für 11,99 USD
– 3 Monate für 29,99 USD
– 12 Monate für 44,99 USD

Dafür können Sie ohne lästige Werbung chatten und die Profile anderer Mitglieder betrachten. Sie erhalten Zugang zu Fotos FSK 18, können Ihre Suchen speichern, sehen in Echtzeit, wer Ihr Profil besucht hat und wer Sie als Favorit hinzugefügt hat und können unbegrenzt auf der Seite stöbern. Bei Suchen anderer Mitglieder stehen Sie weiter oben als Standard-Mitglieder.

Ist gay.com Abzocke oder ist es seriös?

Wenn eine Website bereits seit mehr als 20 Jahren existiert, kann es sich bei dem Angebot wohl kaum um Abzocke handeln. Gay.com bietet seinen Mitgliedern eine Vielzahl von Optionen, um in Kontakt zu kommen, die weit über reines Sexdating hinaus gehen.

Sie können sich dort mit Freunden verabreden und Leute finden, die Ihre Interessen teilen. Auf der Website finden Sie zudem eine Vielzahl von internationalen News aus der Gay und Lesben Community, die oft in den Mainstream Nachrichten kaum Beachtung finden.

Dazu kommt eine gute Qualitätskontrolle und Betreuung der Mitglieder, die dafür sorgt, dass Sie sich auf gay.com wohlfühlen und unbesorgt unterwegs sein können. Ihre Privatsphäre ist geschützt und Beschimpfungen, Beleidigungen oder Belästigungen durch andere Mitglieder werden nicht geduldet.

Gayromeo.com: Angebote von Callboys und mehr

Gayromeo.com ist eine der beliebtesten Webseiten für Schwule. Allein in Deutschland hat die Online Dating Plattform mehr als 25.000 Mitglieder, weltweit sind es mehr als 70.000. Täglich kommen neue dazu. Gayromeo.com ist sehr vielseitig.

Sie können sich dort verabreden, einfach nur miteinander chatten oder sich die Fotos und heißen Clips anderer User ansehen. Wenn Sie einmal Lust auf schnellen, unkomplizierten Sex haben, finden Sie auf Gayromeo.com auch Angebote von Callboys.

Gayromeo.com Test

Die Anmeldung ist einfach und in kaum einer Minute vollzogen. Überlegen Sie sich einen guten Profilnamen, der einprägsam ist. Diesen Namen können Sie später nicht mehr ändern. Im Zuge der Anmeldung müssen Sie einige wichtige Angaben über sich selbst machen, beispielsweise Alter, Größe, Gewicht und warum Sie auf gayromeo.com unterwegs sind.

Diese Angaben helfen anderen Mitgliedern zu wissen, ob Sie ein geeigneter Kontakt sind. Welcher Wohnort in Ihrem Profil angezeigt werden soll, können Sie sich selbst aussuchen. Achtung, um Ihr Profil zu aktivieren, müssen Sie sich mindestens einmal auf der Website einloggen!

Auf gayromeo.com wird Diskretion groß geschrieben. Ihren echten Namen oder Adresse wird niemand erfahren, da das bei der Anmeldung nicht erfasst wird. Das Angebot ist eine Website für Adult Dating; Mitglieder müssen daher mindestens 18 Jahre alt sein. Die Website ist in vielen Sprachen online, darunter auch auf Deutsch.

In erster Linie geht es bei gayromeo.com um Dating. Dafür hält die Website viele Optionen bereit. Sie können zum Beispiel auf dem Radar sehen, welche Mitglieder sich in Ihrer Nähe befinden, aber auch ganz gezielt nach Jungs suchen. Das ist sowohl nach körperlichen Merkmalen als auch nach Wohnort möglich. Mitglieder können sich untereinander Nachrichten senden und auch chatten.

Gayromeo.com Kosten

Die Anmeldung ist kostenlos, auch die meisten Funktionen können kostenlos genutzt werden. Gayromeo.com bietet allerdings auch eine kostenpflichtige Mitgliedschaft an, die Gayromeo Plus genannt wird. Diese ist in folgenden Varianten erhältlich:

– 30 Tage für 6,95 Euro
– 90 Tage für 4,99 Euro pro Monat
– 365 Tage für 3,75 Euro pro Monat (Gebühr für ein Jahr 44,95 Euro)

Die Bezahlung ist nur mit Kreditkarte möglich. Wenn Sie das Abo nicht rechtzeitig kündigen, verlängert es sich automatisch um den von Ihnen zuvor gebuchten Zeitraum.

Ist gayromeo.com Abzocke oder ist es seriös?

Die Website existiert bereits seit einiger Zeit und hat eine ständig wachsende Zahl von Mitgliedern. Die Funktionen auf der Website stehen allen Mitgliedern zur Verfügung, gleich ob sie zahlende oder kostenlose Mitglieder sind. Deswegen kann von Abzocke keine Rede sein.

Zahlende Mitglieder haben den Vorteil, dass sie auf gayromeo.com ohne lästige Werbung unterwegs sein können und bei Suchen in den Ergebnissen weiter oben angezeigt werden. Die Website finanziert ihre Betriebskosten (die nicht unerheblich sind) zum größten Teil durch Sponsoren und Werbung.

Dafür können Mitglieder eine Vielfalt von Angeboten nutzen, die über ein bloßes Dating weit hinaus gehen. Dazu gehören zum Beispiel Veranstaltungen der verschiedensten Art oder Anfragen von Boys, die gerade auf der Durchreise sind und einen Partner für ein heißes Date oder auch eine günstige Unterkunft suchen.

Eine Anmeldung auf gayromeo.com werden Sie nicht bereuen. Nehmen Sie sich Zeit und entdecken Sie das vielfältige Angebot in aller Ruhe.

Was macht die Gay Community Planetromeo.com einzigartig?

In den Industriestaaten hat heute fast jeder Zugang zum Internet. Es kennt weder Öffnungszeiten noch Entfernungen. Deswegen ist es ideal geeignet, um Webseiten für Menschen mit gemeinsamen Interessen zu erstellen. Eine solche Website ist planetromeo.com.

Sie wendet sich speziell an Schwule und hat allein in Deutschland mehr als 35.000 Mitglieder. Planetromeo.com ist jedoch nicht nur eine Site, auf dem Sie Dates mit heißen Jungs klarmachen können, sondern viel, viel mehr.

In Fakt, dabei handelt es sich um ein ganzes soziales Netzwerk, das es Gays ermöglicht, egal wo sie leben, miteinander Kontakt zu halten. Sexdates sind dabei nur einer von vielen Aspekten.

Planetromeo.com Test

Das Anmelden bei planetromeo.com geht wirklich ganz einfach. Sie müssen sich nur einen gängigen Benutzernamen überlegen und ein Passwort, das Sie nicht so schnell vergessen. Unmittelbar danach bekommen Sie eine Email an die Adresse, die Sie ebenfalls bei der Registrierung angeben mussten.

Die Mail enthält einen Link, auf den Sie zwecks Freischaltung klicken. Damit ist Ihr Profil aktiviert und Sie können sich auf planetromeo.com tummeln. Was auch immer Ihre Absichten sind, auf planetromeo.com werden Sie es finden. Im Vordergrund steht natürlich das Online Dating, aber planetromeo.com hat Ihnen noch viel mehr Optionen zu bieten.

Schauen Sie doch nach, worüber in den einzelnen Foren diskutiert wird. Die Vielfalt an Themen wird vom Leben selbst bestimmt. Da geht es von Liebeskummer über Fragen zur Gesundheit bis hin zu Hilfsprojekten für schwule Flüchtlinge. Auf planetromeo.com finden Sie eine Community, die Sie versteht und der Sie Ihre Sorgen, Probleme und Ideen anvertrauen können.

User offerieren zum Beispiel Reisen speziell für Schwule, andere suchen und bieten Unterkünfte an. Planetromeo.com ist eine internationale Website. Selbst wenn Sie in die USA oder nach Brasilien reisen wollen, finden Sie dort User, die Sie unterstützen, so wie das in einer Gemeinschaft üblich ist. Selbst wenn Sie nur nach einem Callboy suchen, weil Sie wieder einmal Druck ablassen müssen, werden Sie in den Kontaktanzeigen fündig.

Planetromeo.com Kosten

Die Website stellt die wichtigsten Funktionen allen Mitgliedern kostenlos zur Verfügung. Sie können Nachrichten versenden und empfangen, chatten, flirten, Kontaktanzeigen aufgeben und Beiträge in Foren verfassen. Die kostenpflichtige Mitgliedschaft heißt PlanetRomeo Plus und wird in 3 Optionen angeboten:

– 1 Monat für 6,95 Euro
– 3 Monate für 4,99 Euro/Monat
– 12 Monate für 3,75 Euro/Monat

Diese Preise gelten für Zahlung mit Kreditkarte. Entscheiden Sie sich für die Zahlungsart Bankeinzug, sind die Preise zwar etwas höher, dafür gehen Sie aber kein Abo ein.

Welche Vorteile hat die PlanetRomeo Plus Mitgliedschaft? Damit sind Sie auf der Website ohne Werbung unterwegs. Zudem können Sie Videos deutlich schneller herunter laden als kostenlose Mitglieder. In den Suchergebnissen werden Sie weiter oben platziert und Ihr Profil wird mit einem Plus Symbol hervorgehoben.

Ist planetromeo.com Abzocke oder ist es seriös?

Die Website existiert bereits seit vielen Jahren und hat in der Schwulen- und Lesbenszene einen guten Ruf wegen ihrer Vielseitigkeit. Sie können alle Angebote kostenlos nutzen. Die Plus Mitgliedschaft ist mehr zur Unterstützung gedacht, zumal es dabei um relativ kleine Beträge geht.

Obwohl planetromeo.com kostenlos nutzbar ist, hat es doch ein hohes Niveau. Dafür sorgen die User, die Profile und Bilder bewerten können und diese Möglichkeit auch rege nutzen.

Gays.de: Gay Community mit Video Chat und Erotik Forum im Test

Bis zur Einführung des Internets hatten es Schwule schwer, eine echte Gemeinschaft zu bilden. Zwar gab (und gibt) es in Großstädten eine Szene, die aber oft ein ziemlich schmuddeliges Image hat, da es dabei nicht selten um Paysex geht.

In kleineren Orten oder gar auf dem Land waren Schwule oft auf sich allein gestellt und konnten sich nicht mit ihresgleichen austauschen. Deswegen wurde gays.de ins Leben gerufen. Die Website ist weitaus mehr als nur eine Kontaktbörse, gays.de ist eine Online Community für Schwule, die tausende Mitglieder zählt.

Natürlich ist gays.de zum Dating da, dort können Sie aber auch chatten, Fotos und Videos hochladen oder ansehen, in Foren diskutieren, an Wettbewerben teilnehmen und Nachrichten aus der LGBT Community verfolgen.

Gays.de Test: Von der Anmeldung bis zur Kontaktaufnahme

Um sich auf der Website anmelden zu können, benötigen Sie lediglich eine gültige Email Adresse. Da es sich um eine Website für Adult Dating handelt, bestätigen Sie mit Ihrer Anmeldung, dass Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben. Nachdem Sie sich einen Mitgliedsnamen und ein Passwort überlegt haben, erhalten Sie einen Link, auf den Sie klicken, um Ihr Profil frei zu schalten.

Bevor Sie anfangen, nach Dates zu suchen, sollten Sie sich ein wenig Zeit nehmen und Ihr Profil ausfüllen. Sie brauchen nicht alles sofort auszufüllen, aber wenigstens einige grundlegende Angaben wie Alter, Größe, Gewicht, Wohnort und warum Sie auf gays.de sind.

Suchen Sie nach einem Date, wollen Sie chatten, haben Sie bestimmte Vorlieben? Mit diesen Infos machen Sie es den anderen leichter, Sie zu kontaktieren. Seien Sie am Anfang ruhig noch etwas zurückhaltend und machen Sie sich mit der Seite vertraut.

Stöbern Sie in den Profilen, schauen Sie mal in den öffentlichen Chaträumen vorbei und informieren sich, was in den Foren so alles diskutiert wird. Dadurch bekommen Sie automatisch mit, welche Stimmung auf gays.de herrscht, welche Themen aktuell sind und was sonst noch los ist.

Gays.de Kosten

Im Gegensatz zu vielen kommerziellen Webseiten ist gays.de in weiten Bereichen kostenlos. Das trifft nicht nur auf die Anmeldung zu, alle Mitglieder, gleich ob Premium oder Standard, können sich Nachrichten senden oder sich in einem klassischen Text Chat miteinander unterhalten. Sogar Videochat wird angeboten. Bei kostenpflichtigen Mitgliedschaften bietet gays.de 2 Varianten:

– Premium Mitgliedschaft ab 4,49 Euro/Monat
– VIP Mitgliedschaft ab 7,49 Euro/Monat

Mit diesen Mitgliedschaften stehen Sie bei den Suchergebnissen weiter oben, Sie dürfen sich Fotos und Videos FSK 18 ansehen, können sehen, wer mit Ihnen geflirtet hat und zurück flirten und bekommen Ihre letzten 100 bzw. 300 Profilbesucher angezeigt. Dazu kommen eine Reihe weiterer Vorteile.

Ist gays.de Abzocke oder ist es seriös?

Die Website existiert bereits seit 2007 und kann seit ihrer Gründung einen stetigen Zuwachs an Mitgliedern verzeichnen. Aktuell gibt es knapp 300.000 aktive Mitglieder. Damit ist gays.de eine der beliebtesten Plattformen im deutschsprachigen Raum.

Ginge es auf der Website um Abzocke, hätte sich der Anbieter niemals so lange halten können und wäre nicht so populär. Die Mitglieder sind die besten (und kritischsten) Tester und haben gays.de für gut befunden. Zudem sind die meisten Funktionen auf der Website kostenlos. Eine Bezahl-Mitgliedschaft macht das Surfen nur ein wenig luxuriöser, unbedingt notwendig ist sie nicht.

Ist gay.parship.de Abzocke oder ist es seriös?

Schwule und Lesben haben es auch in der heutigen Zeit schwer, einen festen Partner zu finden. Es gibt zwar eine ganze Reihe von Kontaktbörsen, die sich auf Schwule spezialisiert haben, dort melden sich aber meistens nur Leute an, die auf ein Abenteuer oder bestenfalls eine Affaire aus sind.

Wenn Sie jemand für eine dauerhafte Beziehung suchen, kommen dafür nur wenige Dating Seiten in Frage. Eine der besten ist gay.parship.de. Dort geht es nicht bloß um Sex, sondern darum, den passenden Partner für eine langfristige Beziehung zu finden.

Gay.parship.de Test

Dass gay.parship.de keine gewöhnliche Kontaktbörse ist, merken Sie gleich bei der Anmeldung. Zunächst ist es wie bei jeder Dating Site auch. Sie wählen einen Profilnamen und ein Passwort. An Ihre Email Adresse wird ein Link gesendet, den Sie zur Freischaltung klicken müssen.

Damit können Sie jedoch gay.parship.de noch nicht betreten. Jedes neue Mitglied muss zunächst eine ganze Reihe von Fragen beantworten. Die Fragen dienen dazu, die Persönlichkeit des neuen Mitglieds einzuschätzen. Auf diese Art wird es leichter, Ihnen Mitglieder vorzuschlagen, die mit Ihrem Charakter, Ihren Eigenschaften und Interessen so weit wie möglich übereinstimmen.

Die Beantwortung der Fragen nimmt ungefähr 20 Minuten Zeit in Anspruch. Um realistische Ergebnisse zu erzielen, raten Experten, möglichst spontan zu antworten. Erst nachdem Sie die Fragen absolviert haben, können Sie damit anfangen, Ihr Profil auf gay.parship.de anzulegen.

Gay.parship.de Kosten

Die Anmeldung und die Basis Mitgliedschaft bei gay.parship.de sind kostenlos. Damit haben Sie jedoch nur eingeschränkten Zugriff auf die Funktionen der Seite. Sie können Ihr Profil anlegen, erhalten auf Ihren Angaben basierende Partnervorschläge, können Nachrichten empfangen und begrenzt antworten. Um uneingeschränkt kommunizieren zu können, benötigen Sie eine Premium Mitgliedschaft. Diese gibt es in verschiedenen Varianten.

– Premium lite – 6 Monate Premium Mitgliedschaft für 49,90 pro Monat
– Premium classic – 12 Monate Premium Mitgliedschaft für 36,90 Euro pro Monat
– Premium comfort- 24 Monate Premium Mitgliedschaft für 24,90 Euro pro Monat

Als Willkommensgeschenk erhalten alle neuen Mitglieder bei gay.parship.de in den ersten 3 Monaten 25 Prozent Rabatt auf die Beiträge. Als Premium Mitglied können Sie nicht nur unbegrenzt mit allen Mitgliedern kommunizieren, Sie können alle freigegeben Fotos sehen, erhalten einen Interessenfilter, der Ihnen nur Mitglieder vorstellt, die Ihre Interessen teilen und bekommen in regelmäßigen Abständen Vorschläge zur Optimierung und Aktualisierung Ihres Profils.

Ist gay.parship.de Abzocke oder ist es seriös?

Gay.parship.de gehört zu den besten Partnervermittlungen im Internet. Sie geben sich große Mühe, Paare zu finden, die auch wirklich zueinander passen. Dass diese Strategie Erfolg hat, zeigt eine Umfrage unter den Mitgliedern von gay.parship.de, die besagt, dass 90 Prozent der Paare, die sich über die Partnerbörse gefunden haben, zusammen bleiben.

Zudem ist gay.parship.de eine der wenigen Partnerbörsen, die ihren Premium Mitgliedern eine Kontaktgarantie gibt. Nach 6 Monaten Premium Mitgliedschaft garantieren sie Kontakte zu mindestens 5 Mitgliedern, nach 12 Monaten zu 7 und nach 24 Monaten sogar zu mindestens 10 Mitgliedern.

Sollten Sie nachweislich weniger Kontakte gehabt haben, wird Ihre Premium Mitgliedschaft um weitere 6 Monate verlängert. Das Geld, das Sie für eine Premium Mitgliedschaft bei gay.parship.de ausgeben, ist auf jeden Fall gut angelegt, sind Ihre Chancen doch hoch, auf der Website den Partner fürs Leben zu finden.

CSD 2014 Hamburg – gayPARSHIP:

Was taugt lederstolz.com für harte Kerle?

Im Internet gibt es Dating Seiten der verschiedensten Art. Selbst bei den Webseiten, die sich speziell an Schwule wenden, überwiegen die Seiten, bei denen es um Mitglieder mit allgemeinen sexuellen Interessen geht. Was aber, wenn jemand ganz spezielle Interessen hat?

Zumindest für Männer mit Neigung zu SM heißt die Antwort lederstolz.com. Diese Website ist ein Treffpunkt für alle, die eine Neigung zu SM (Sado-Maso) haben, beziehungsweise auf Leder, Latex, Gummi, Uniformen und ähnliche Sachen stehen. Lederstolz.com ist weitaus mehr als eine Kontaktbörse, es ist eine Lebensauffassung.

Lederstolz.com Test

Die Anmeldung bei lederstolz.com geht schnell und ist unkompliziert. Da es sich um eine Seite für Adult Dating handelt, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein, um Mitglied werden zu können. Bevor Sie Ihr Profil anlegen können, müssen Sie erst eine Reihe von Angaben machen.

Das dient dazu, die anderen Mitglieder darüber zu informieren, wer der Neue auf lederstolz.com ist. Besonders wichtig sind Ihre sexuellen Interessen. Je ausführlicher Sie darüber schreiben, um so leichter machen Sie es interessierten Mitgliedern, mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Dafür wurde das Netzwerk von lederstolz.com ja geschaffen, damit Gleichgesinnte in Kontakt kommen können. Dazu gibt es auf der Website eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Sie alle auf einmal gar nicht testen können. Sie können nach den Profilen anderer Mitglieder suchen und Ihnen Nachrichten senden, es gibt öffentliche Chaträume mit verschiedenen Themen, die allen Mitgliedern offen stehen, Sie können mit anderen privat chatten, Beiträge in Foren lesen und verfassen und beliebig viele Kontaktanzeigen aufgeben.

Auf lederstolz.com finden Sie auch verschiedene Gruppen, denen Sie sich anschließen können. Dort verabreden sich Mitglieder mit denselben Neigungen zu realen Treffen, tauschen Erfahrungen aus oder geben Bericht. Wenn Sie gern Geschichten schreiben, finden Sie dafür auf lederstolz.com eine eigene Sektion, in der Sie Ihre Texte veröffentlichen können. Andere Mitglieder können sie kommentieren und bewerten.

Lederstolz.com Kosten

Sowohl die Anmeldung als auch die Nutzung der Dating Site sind für die Mitglieder kostenlos. Die Betriebskosten werden durch Einnahmen aus Werbung und durch Sponsoren gedeckt. Obwohl lederstolz.com kostenlos ist, hat es trotzdem hochwertige Profile.

Das liegt daran, dass es weitaus mehr als eine Dating Site ist, sondern vielmehr ein Online Community von Gleichgesinnten mit einem festen Zusammenhalt darstellt. Das Zauberwort, mit dessen Hilfe der hohe Standard gewährleistet wird, heißt Selbstkontrolle.

Mitglieder bewerten und kommentieren sich gegenseitig, seien es Bilder, Profile oder Beiträge in Foren. Da hat auf Dauer kaum jemand mit unehrlichen Absichten eine Chance.

Ist lederstolz.com Abzocke oder ist es seriös?

Die Website ist auf jeden Fall als seriös einzustufen. Die Mitgliedschaft ist kostenlos, daher besteht von Seiten des Anbieters gar keine Möglichkeit zur Abzocke. Das schließt natürlich nicht aus, dass einzelne Mitglieder bestimmte Dienste nur aus finanziellen Gründen anbieten.

Inwieweit Sie sich darauf einlassen, bleibt Ihnen überlassen. Im Allgemeinen jedoch haben die meisten Mitglieder von lederstolz.com keine finanziellen Interessen. Sie treffen sich auf der Website, um Ihre Neigungen auszuleben. Mit etwas Glück können Sie dort nicht nur jemanden für ein flüchtiges Abenteuer finden, sondern sogar einen Partner für eine langfristige Beziehung.